Die weitere Perspektive

 

Die Fortentwicklung von AGIL wird unter der Beachtung einer wirtschaftlich soliden und vom Genossenschaftsverband regelmäßig geprüften Haushaltung geplant. Auf dieser Grundlage wurden die ersten Wohneinheiten bereits realisiert.

In der ersten Ausbaustufe steht uns eine Fläche von 10.000 qm zur Verfügung. Hier sind 10 Wohneinheiten geplant. Bei entsprechender Nachfrage ist eine Ausweitung auf benachbarte Grundstücksflächen möglich.

Neben Wohnraum und Gemeinschaftshaus sind weitere Maßnahmen zur gemeinschaftlichen Nutzung und Unterhaltung geplant, beispielsweise ein Bauerngarten. Ein Weinkeller mit kleiner Sitzecke steht bereits.

perspektive

Der Name unserer Genossenschaft –AGIL = aktives, gemeinschaftliches, integratives Leben– soll dabei sinnstiftend wirken: Als Genossenschaft sollen solche Einzelteile der Anlage nicht von einer anonymen „Geschäftsleitung“ entworfen werden, vielmehr mögen alle Genossen ihre Ideen und Wünsche für eine gedeihliche Weiterentwicklung einbringen.